navigation
27.11.2018 16:40

Verbesserungen der Lohnnebenleistungen für kantonale Mitarbeitende

Einzelne Lohnnebenleistungen für Mitarbeitende der kantonalen Verwaltung werden ab 2019 verbessert. Es werden einzelne Kürzungen bzw. Einschränkungen, die im Zusammenhang mit den Sparmassnahmen der letzten Jahre beschlossen worden waren, ganz oder teilweise rückgängig gemacht. Der Regierungsrat hat entsprechende Änderungen der Lohnverordnung und der Arbeitszeitverordnung vorgenommen. Konkret ist es wieder möglich, die Jubiläumsgabe für 15, 25 und 40 Dienstjahre auszuzahlen. Weiter wird der Arbeitgeber die Vorbereitung auf die Anwaltsprüfung neu wieder unterstützen mit einem bezahlten Urlaub von zwei Monaten. Als zentrale Massnahme sollen die Mittel zum Bezug von Reka Guthaben auf dem aktuellen Stand belassen bzw. nicht wieder gekürzt werden. Schliesslich kann für Arztbesuche und Therapien als Folge von Berufsunfällen Arbeitszeit gutgeschrieben werden. Weitere Massnahmen kommen für einen allfällig mittelfristigen Ausbau in Frage.
powered by anthrazit